FDP Kreisverband Ennepe-Ruhr
Die Liberalen zwischen Ennepe und Ruhr.

Über Uns

Herzlich willkommen bei den Freien Demokraten zwischen Ennepe und Ruhr.

Wir, das sind die Ortsverbände des Ennepe-Ruhr-Kreises mit den dazugehörigen Städten Breckerfeld, Ennepetal, Gevelsberg, Hattingen, Herdecke, Schwelm, Sprockhövel, Wetter und Witten. Wir bilden zusammen den Kreisverband Ennepe-Ruhr. Stolz sind wir auf eine jahrzehntelange Tradition der Ratsarbeit in den Städten blicken zu dürfen und auch auf Kreisebene unsere Positionen durch Mandate im Kreistag mündig vertreten zu sehen.

Personen

Der Vorstand wurde auf dem ordentlichen Kreisparteitag der Liberalen am 29. Februar 2020 wie folgt gewählt:

Michael Schwunk

Kreisvorsitzender

Bodo Middeldorf

Stellv. Kreisvorsitzender

Robin Thiele

Stellv. Kreisvorsitzender

Julia Jüngermann

Schatzmeisterin

André Menninger

Presse & Öffentlichkeitsarbeit

Klaus Muck

Mitgliederbetreuung

Jan Pohl

Social Media

Christopher Huck

Schriftführer

Anna Neumann

Mitgliederbetreuung

Robin Berg

Kreisvorsitzender Junge Liberale EN

Positionen

Der Ennepe-Ruhr-Keis: Solidarisch mit den Städten.

Digitalisierung

Die FDP Ennepe-Ruhr setzt sich für moderne Verwaltungen ein, mit den Bedürfnissen der Bürger angepassten Öffnungszeiten, Online-Antragsbearbeitung und mehr Bürgerbeteiligung. Die Verwaltungen sollen verstärkt im Ennepe-Ruhr-Kreis interkommunale Kooperationen bilden. Dies bündelt Kompetenzen und spart Steuergelder.

Steuern

Gebührenschraube bremsen!
Der Kreis dreht kräftig an der Gebührenschraube. So sind die Gebühren des Kreises für die Biomüllabführ zuletzt um 30 % gestiegen. Das müssen alle, auch Mieter mit ihrer Nebenkostenabrechnung tragen. Das wollen wir stoppen durch neue bedarfsgerechte Konzepte der Müllentsorgung.
Wir fordern hierzu auch kostenlosen Sperrmüllabfuhr im Kreis!

Sicherheit

Das Risiko, in NRW Opfer eines Wohnungseinbruchs zu werden, war so hoch wie selten zuvor, die Zahl der Wohnungseinbrüche stieg zwischen 2010 und 2012 um über 30 %. Im Ruhrgebiet ist der EN-Kreis in den Jahren Spitzenreiter. Hier stieg die Zahl sogar um 122%! Und das bei einer der schlechtesten Aufklärungsquoten. Der Kreis hat als Polizeibehörde auf ganzer Linie versagt. Wir fordern daher massive Anstrengungen zur Verbesserung der Sicherheit!

Mobilität

Die FDP EN verfolgt eine Verkehrspolitik, die alle Verkehrsteilnehmer gleichermaßen im Blickfeld hat und berücksichtigt - ideologiefrei und ohne Vorurteile.
Wir fordern:
• Komfort und höhere Kundenfreundlichkeit im ÖPNV ggf. durch Fremdvergaben
• Mehr Komfort im Schülerverkehr und Barrierefreiheit des ÖPNV
• Modernität und Effizienz im ÖPNV. Umstellung auf modernste, verbrauchsarme Busse schont die natürlichen und finanziellen Ressourcen

Gesundheit

Wir wollen Mehrgenerationenhäuser fördern und eine ausreichende Anzahl von Versorgungs-, Betreuungs- und Pflegeeinrichtungen sicherstellen. Dem Ärztemangel in unserer Region müssen wir entschieden entgegentreten. Wir achten auf eine wohnortnahe Versorgung ebenso wie auf ein vielfältiges Angebot von Freizeitaktivitäten, die auch ältere Menschen ansprechen. Des Weiteren setzen wir uns für Aufklärungskampagnen ein, um Impfquoten zu verbessern.

Effiziente Verwaltung

Liberale Kommunalpolitik ist vor allem auch Entschuldungspolitik. Alle Aufgaben müssen danach überprüft werden, ob sie wirklich notwendig sind:
- Vorrang für alles, was Bildung und Arbeit im Ennepe-Ruhr-Kreis schafft
- Steueranhebungen und Erhöhungen der Kreisumlage sind das letzte Mittel zur Sicherung der Finanzlage
- Die FDP Ennepe-Ruhr tritt für einen solidarischen Kreis mit einem freiwilligen Haushaltssicherungskonzept ein

Neuigkeiten

Besuchen Sie uns auch in den sozialen Medien:

"Freiberufler, freischaffende Künstler, Gewerbetreibende und Handwerker konnten diesmal froh sein, in #NRW zu leben. Nicht nur, weil es schneller ging als anderswo. Sondern auch, weil das Rettungspaket in NRW besser geschnürt ist, als in vielen anderen Bundesländern", kommentiert der WDR. Wir danken Wirtschaftsminister Pinkwart, sowie allen Beamtinnen und Beamten für die schnelle Unterstützung in diesem Tagen!

Kommentar: Die superschnelle Corona-Finanzspritze in NRW
NRW einmal an der Spitze: Kein anderes Bundesland hat so schnell so viele Anträge auf Finanzhilfen bewilligt. Darauf darf man auch ein bissc...
(www1.wdr.de)

NRW und Bund unterstützen in Zeiten des Corona-Virus Solo-Selbstständige und kleine Unternehmen mit Soforthilfen. Formular und Informationen gibt es seit Gestern hier: www.wirtschaft.nrw/corona

#Corona: Das Wohl unserer Bevölkerung geht vor. „Und deshalb werden wir trotz aller Bedenken im Detail den Beschlussvorlagen der Regierung zustimmen“, so Christian Lindner.

Christian Lindner

„Mit dem heutigen Tag muss es deshalb darum gehen, diesen Zustand so schnell wie möglich zu überwinden. Von der Ertüchtigung des Gesundheitswesens, über die Bereitsstellung von Flächendeckenden Tests auf Corona, muss nun die Regierung, müssen die Behörden in Ländern und Kommunen alles unternehmen, damit die Menschen schnellst möglich in die Freiheit zurück können!“, fordert CL, in der Debatte zur Bewältigung der Corona-Krise. Schaut rein! TL

Meldungen

Einleitungstext zum Abschnitt Artikel.

Mit großer Geschlossenheit wählten die Mitglieder der FDP Ennepe-Ruhr auf ihrem ordentlichen Kreisparteitag einen neuen Vorstand. Der Kreisverband der FDP freut sich über einen deutlichen Mitgliederzuwachs im Kreisgebiet und geht zuversichtlich in die anstehenden Kommunalwahlen.

Die FDP-Ennepe-Ruhr distanziert sich von der Wahl Thomas Kemmerichs zum neuen Ministerpräsidenten In Thüringen. „Es darf keinen liberalen Ministerpräsidenten geben, der mit den Stimmen der AfD in das Amt gewählt worden ist.“, so der Kreisvorsitzende Michael Schwunk. Die FDP Ennepe-Ruhr steht für Weltoffenheit und Toleranz und lehnt Extremismus und völkisches Denken entschieden ab.

Hochkarätige Referenten und viele Gäste durften die Freien Demokraten Ennepe-Ruhr um den Fraktionsvorsitzenden Michael Schwunk bei einer weiteren Veranstaltung aus ihrer Reihe „Stark-vor-Ort“ bei der AHE GmbH in Witten begrüßen. Zunächst besichtigten die FDP-Mitglieder die Vergärungsanlage, durch die die C02 Bilanz erheblich verbessert wird.

Die FDP Ennepe-Ruhr kam jüngst zu einer weiteren Diskussionsveranstaltung aus ihrer Reihe „Stark vor Ort“ zum Thema KiBiz-Reform in der Elbschehalle in Wetter (Ruhr) zusammen. Mit Vertretern zahlreicher Kindergartenträgern, Erzieherinnen und Erziehern sowie Kommunalpolitikern aus den Jugendhilfeausschüssen des EN-Kreises suchten die Liberalen den Austausch und nahmen Anregungen in Bezug auf den Gesetzesentwurf der NRW-Koalition mit.

Im Industriemuseum in Ennepetal waren die Reihen bis auf den letzten Platz gefüllt. Die FDP Ennepe-Ruhr hatte zu ihrer Europaveranstaltung mit ihrem eigenen Kandidat Klaus Muck und dem Europaexperten der FDP, Alexander Graf Lambsdorff, geladen. In seiner Eröffnungsrede lies Muck keinen Zweifel daran, welche Schwerpunkte die Europäische Union in den nächsten Jahren setzen muss.

Zum Europawahlauftakt durfte die FDP einen ganz besonderen Gast im Ennepe-Ruhr-Kreis begrüßen: Moritz Körner, 28 Jahre jung und Spitzenkandidat zur anstehenden Europawahl der FDP Nordrhein-Westfalen. Unter den Gästen in der Wittener Lokalität „Mondolino“ stimmte Körner auf den anstehenden Wahlkampf ein. „Wir stehen vor einer richtungsentscheidenden Europawahl“, so Körner.

Engagieren Sie sich!

Unsere Demokratie lebt vom Engagement der Bürgerinnen und Bürger - von Ihnen! Gerade in Zeiten weltweiter Krisenherde, Demokratieverdruss und Rechtsruck ist es wichtiger denn je, dass sich mehr Menschen aktiv einbringen. Die Freien Demokraten bieten dazu zahlreiche Möglichkeiten - für jedes Zeitbudget.

Jetzt engagieren!

Kontakt

Kontaktieren Sie uns! Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

FDP Kreisverband Ennepe-Ruhr
Kölner Straße 31
58332 Schwelm
Deutschland

Tel.
023364084990